Archive for 'Allgemein'

Safety 1st Kinderwagen im Test

Safety 1st steht für innovative Produkte, die den Ansprüchen einer jungen und modernen Familie entsprechen, und der Sicherheit der Kinder, sowie der Entlastung der Eltern im Alltag dienen. In Zusammenarbeit mit Experten entwickelt Safety 1st Artikel, die den höchsten Sicherheitsansprüchen dienen, ohne dabei den Komfort und die Benutzerfreundlichkeit zu beeinträchtigen. Dabei ist sich Safety 1st stets der sozialen Verantwortung als Hersteller bewusst. Als Mitglied der Business Social Compliance Initiative, überprüft das Unternehmen die Einhaltung von Sozialstandards entlang der weltweiten Produktionskette. Das vielfältige Produktangebot beinhaltet unter anderem eine Auswahl an hochwertigen Kinderwagen.

Buggys

Der Buggy von Safety 1st ist für Kinder ab 6 Monate und bis maximal 15 kg geeignet. Er zeichnet sich durch seinen Ein-Hand-Klappmechanismus, sein zentrales Bremssystem und sein weiches, komfortables Schlosspolster aus. Die Rückenlehne sowie die Beinablage sind mehrfach verstellbar und die Räder verfügen über eine Federung vorne und hinten. Als Zubehör enthält der Buggy ein großes Sonnenverdeck, einen geräumigen Einkaufskorb und ein Regenverdeck. Der Kinderwagen ist in drei verschiedenen Designs verfügbar.

Sportbuggy

Der Sportbuggy von Safety 1st hat einen praktischen Tragegriff, mit dem der besonders kompakte Wagen unkompliziert getragen werden kann. Mit der 4-fach verstellbarer Rückenlehne, dem 5-Punkt-Gurt, der komfortablen Sitzfläche und dem geräumigen Einkaufskorb ist der Sportbuggy ein praktischer und handlicher Begleiter. Auch hat Safety 1st einen Design- Buggy im Angebot. Dieser zeichnet sich durch sein stabiles, leichtes Aluminiumgestell, die 360grad Schwenkräder, die man bei Bedarf abnehmen kann und seine ergonomischen Griffe aus. Zu seinem Zubehör gehören ein geräumiger Einkaufskorb, Regenschutz und Adapter für die Babyschale. Den Design-Buggy, sowie der Sportbuggy gibt ...

0

Point Kids Kinderwagen im Test

Das Online-Versandhaus bietet neben einer großen Palette von Produkten wie Fahrrädern, Garten- und Heimzubehör, Möbeln und Kinderspielsachen auch eine Auswahl an Buggys und Kombi- Kinderwagen.

Buggys

Die Point Kids Buggys haben gefederte Vorderräder, eine beidseitige Bremse für beide Doppelräder an der Hinterachse,
Die Rücken- sowie die Beinlehne sind mehrfach zur Schlafposition verstellbar. Für optimale Sicherheit sorgen der gepolsterte Sicherheitsbügel und das 5-Punkt- Sicherheitsgurtsystem mit beidseitigen Schulterpolstern. Die Rückenlehne sowie die Sitzfläche sind weich gepolstert und sorgen für optimalen Sitzkomfort. Das Dach ist mit einem Sichtfenster ausgestattet und lässt sich entfernen.
Ergonomische Griffe schaffen angenehmen und sicheren Fahrkomfort. Ein Einkaufskorb/Netz am Unterboden bietet Stauraum für Einkäufe oder Spielsachen. Der Kinderwagen ist für Kinder ab 6 Monaten bis ca. 3 Jahren geeignet und in verschiedenen Farben erhältlich.

Kinderwagen-Sets/Kombikinderwagen

Das Kinderwagen- Set von Point Kids enthält ein leichtes Alu- Fahrgestell für 6 Nutzungsmöglichkeiten. Eine Babytasche, die man tragen oder schieben kann und eine Babyschale die man tragen, schieben oder im Auto transportieren kann. Der Schiebegriff lässt sich 6-fach verstellen und die Schwenkräder sind feststellbar und lassen sich unkompliziert entfernen. Sportwagen, Babytragetasche und Babyschale kann man sowohl in Fahrtrichtung als auch gegen die Fahrtrichtung auf das Fahrgestell einsetzen, um Augenkontakt zu ermöglichen. In die Haube des Sportwagens sind eine Klimaöffnung und Sichtfenster integriert, so dass das Kind mit Frischluft versorgt und auch beim Blick nach oben etwas sehen kann.

Eine geräumige Tasche an der Außenseite der Rückenlehne, sowie ein großer Einkaufskorb mit fester Bodenplatte unter dem Kinderwagen bieten genügend Stauraum. Der Kinderwagen verfügt selbstverständlich über ein Federungssystem und eine ...

0

Hauck Kinderwagen im Test

Das oberfränkische Traditions- Unternehmen Hauck kümmert sich seit 1923 um das Wohlergehen ganzer Babygenerationen und verfügt damit über einzigartiges Know-How im Kinderwagen-Segment. Die Philosophie des Unternehmens ist es, bestmöglich auf die Bedürfnisse der Kunden und die ihrer Kinder eingehen zu können. Daher entwickelt Hauck eine breit gefächerte und in mehrere Linien unterteilte Produktvielfalt, die es ermöglicht, den jeweiligen Ansprüchen genauestens gerecht zu werden.

Das Angebot an Kinderwagen ist umfangreich und bietet Modelle für jeden Geschmack und individuelle Bedürfnisse. Die Palette an verschiedenen Modellen reicht von Babyschalen fürs Auto, über Buggys und Geschwisterwagen bis hin zu kompletten Kinderwagen-Sets.

Babyschalen und Autositze

Die Hauck Babyschalen und Autositze sind mehrfach ausgezeichnet und entsprechen den höchsten Sicherheitsstandards. Es gibt Modelle für die Kleinsten ab 0 Monate bis 18 Kg und mitwachsende Autositze für Kinder zwischen 3-12 Jahren. Die Babyschalen sind übrigens mit vielen Kinderwagen-Modellen von Hauck kompatibel. Mit dem Seitenaufprallschutz-System und dem schockabsorbierenden PU-Schaum sowie dem 3-Punkt-Gurt ist das Kind bei jeder Fahrt optimal geschützt und sicher unterwegs.

Buggys

In der Kategorie der Buggys bietet Hauck eine große Auswahl an Modellen. Sowohl die leichtesten, als auch die robusten, doch nicht weniger wendigen Buggys stehen zur Auswahl. Bei den vielen unterschiedlichen Designs ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Sportwagen

Für alle die es sportlich mögen hat Hauck das richtige Angebot. Die wendigen und leichten „Joggerwagen“ mit ihren charakteristischen drei Rädern eignen sich hervorragend zum Laufen. Vier verschiedene Modelle haben Sie in der neuen Kollektion zur Auswahl.

Kombikinderwagen

Sieben verschiedene Designs bietet Hauck für seine praktischen multifunktionalen Sets an. Vom Erstlingswagen bis hin zum Sportwagen, ...

0

CHIC4BABY Kinderwagen im Test

Das erklärte Ziel des Kinder- und Baby Artikel Herstellers CHIC4BABY ist es höchste Qualitätsansprüche zu erfüllen und dauerhaft zu gewährleisten. Für die Bezugsstoffe werden nur hochwertige Gewebe eingesetzt, und die Stoffe unterliegen einer permanenten Qualitätskontrolle. Auch werden die Produkte entsprechend den gesetzlichen Normen und Sicherheitsbestimmungen von anerkannten Testinstituten geprüft.

Produktpalette

CHIC4BABY bietet eine Auswahl an Kombikinderwagen, sowie Geschwisterwagen und Buggys, bis hin zu Zubehör wie Sonnen- und Regenschirme, Wickeltaschen sowie Reisebetten und Hochstühlen an.

Kombikinderwagen

In der Kategorie Kombikinderwagen kann man zwischen drei verschiedenen Modellen wählen. Den beiden sportlich wendigen und dem robusten Modell, sowie einem Geschwisterwagen. Die integrierte 3 in 1 Tragetasche lässt sich zu einem Fußsack oder Sitzauflage umfunktionieren. Mit ihrem leichten Alu-Gestell und der 4-fach Federung, sowie den kugelgelagerten Luftkammerrädern garantieren die Kinderwagen optimales Fahrverhalten. Selbstverständlich sind die Räder bei Bedarf feststellbar. Jeder Kinderwagen verfügt über einen 5-Punkt-Gurt und eine leicht zugängliche Feststellbremse. Jedes Modell gibt es in mehreren unterschiedlichen ansprechenden Farben und Designs.

Buggys

Die sportlichen und wendigen Buggys bewegen sich auf einzeln schwenkbaren Rädern, sind superleicht und lassen sich extrem flach zusammenklappen. Die Rückenlehne lässt sich mit nur einer Hand in mehreren Stufen von der Sitz- bis zur Liegeposition verstellen.
Auch die Zwillingsbuggys sind wendig, lassen sich problemlos zusammenklappen und gleichen mit ihrer 6-fach-Federung jede Unebenheit aus. Mit den gepolsterten Sitzflächen und Kopflehnen garantieren die Buggys maximalen Fahrkomfort. Der kleine leichte Basic-Buggy ist auf Reisen ideal. Selbstverständlich sorgt auch hier der 5-Punkt Gurt für maximale Sicherheit.
Auch hier gibt es die Auswahl an verschiedenen Farben und Designs.

Zubehör

CHIC4BABY bietet eine bunte Auswahl ...

0

Die verschiedenen Arten von Kinderwagen

Kinderwagen ist nicht gleich Kinderwagen. Jeder, der sich mit dem Kauf eines dieser Gefährte beschäftigt, findet dies ziemlich schnell heraus. Schnell ist man verloren in all den Fachbegriffen und unbekannten Namen und fragt sich, wo denn der gute alte Stubenwagen aus Oma’s Zeit geblieben ist. Neben dem klassischen Kinderwagen hat sich eine ganze Reihe unterschiedlicher Modelle auf dem Markt etabliert, die sich in ihrer Funktionalität, sowie Größe, Gewicht und Aussehen grundlegend unterscheiden.

Wir möchten an dieser Stelle die bekanntesten Kinderwagen- Modelle beschreiben, ihre charakteristischen Merkmale hervorheben sowie ihre Vor- und Nachteile auflisten.

Buggys

Buggys eignen sich für Kinder, die bereits sitzen und/oder laufen können. Im Gegensatz zu anderen Modellen sind Buggys leichter und kleiner. Man kann den Rückenteil stufenweise in eine Sitz- und Liegeposition verstellen.

Die Räder sind je nach Größe entweder aus Vollgummi oder luftbereift. Mit dem verstellbaren Rückenteil und Fußkästen und auch beweglichen Vorderachsen sind sie vor allem bei Einkaufstouren das mit am praktischsten einzusetzende Transportmittel für Kinder, die schon etwas älter sind, bereits länger aufrecht sitzen können und nur noch selten oder kurz bei Ausfahrten schlafen.

Denn lassen sich die meisten Buggys zwar auch in eine waagerechte Schlafposition kippen, doch ist das Liegen hier weniger bequem als in den Standard- oder Kombikinderwagen. Auch für lange Fahrten auf unebenem Untergrund wie zum Beispiel im Wald oder auf Feldwegen sind Buggys wegen ihrer Federung weniger geeignet als andere Modelle.

Zusammengeklappt ist der Buggy sehr Platz sparend und leicht zu verstauen. Dies zahlt sich vor allem bei Taxi-, Bus- und Bahnfahrten oder auch im Urlaub aus.

Sportwagen

Sportkinderwagen ...

0

Worauf sollte man beim Kauf eines Kinderwagens achten?

Wenn Sie beim Kauf eines neuen Kinderwagens nicht sicher sind, worauf es bei der Entscheidung ankommt, und wenn Sie ratlos vor der riesigen Auswahl an Herstellern und Modellen kapitulieren, wird der folgende Artikel Ihnen eine wertvolle Hilfestellung geben und die allgemein wichtigen Kriterien auflisten, die entscheidend für den Kauf des richtigen Kinderwagens sind. Man kann die Kriterien grob in zwei Kategorien einteilen. Zum einen ist da die Alltagstauglichkeit und zum anderen die Sicherheit. Beide Punkte werden nachfolgend genauer  beschrieben:

Alltagstauglichkeit

  • Zuallererst sollte das Gewicht ein entscheidendes Kriterium sein. Müssen Sie den Kinderwagen oft Treppen hochtragen, werden Sie jedes Kilo mehr als unnötige Last empfinden.
  • Auch ist die Größe ein wichtiger Aspekt. Fahren Sie oft mit der Bahn, oder sind sie darauf angewiesen, den Kinderwagen aus Platzmangel im Treppenhaus unterzustellen? Wenn ja, sollten Sie darauf achten, dass der Kinderwagen sich problemlos und flach zusammenklappen lässt. Auch sollten Sie darauf achten, dass dieser im zusammengeklappten Zustand in den Kofferraum Ihres Autos passt. Als Schutz vor Sonne, Wind und Regen ist ein robustes Verdeck ist unverzichtbar. Entsprechende Sonnenschirme oder Regenverdecke gibt es oft als Zubehörartikel.
  • Gibt es für das gewählte Modell ein reichhaltiges Sortiment an weiteren Zubehörartikeln, wie Winterfußsäcke, Zusatztaschen usw.?

Auch sollte der Kinderwagen, damit das Baby sich wohl fühlt, eine bequeme und feste Liege bzw. Sitzfläche haben.

Sicherheit für Ihr Kind

  • Der Klappmechanismus sollte fixierbar sein, um ein ungewolltes Zusammenklappen zu verhindern.
  • Der Radabstand sollte groß genug sein, um eine ausreichende Kippsicherheit des Kinderwagens zu gewährleisten. Problematisch können Kinderwagen mit nur einen einzelnen Vorderrad sein. Hier besteht Kippgefahr bei hohen ...
0

Welcher Kinderwagen ist der Richtige?

Der richtige Kinderwagen ist für das Kind nicht nur Transportmittel, sondern idealerweise auch ein Ort zum Schlafen, ein Rückzugsgebiet, ein Beobachtungsposten eine Spielwiese und Schutz vor Wind, Regen und Schnee. Für die Eltern kann der Kinderwagen ein unersetzlicher Helfer und Begleiter in den ersten Jahren der Elternschaft werden. Einen geeigneten Kinderwagen zu finden kann sich, bei der Vielfalt der Hersteller und der verschiedenen Modelle einzelner Hersteller, wie die Suche nach der sprichwörtlichen Nadel im Heuhaufen anfühlen. Dabei unterscheiden sich nicht nur das Aussehen und die Qualität der einzelnen Kinderwagen, auch die Preise dieser Hersteller und auch die Preisspannen zwischen den einzelnen Modellen sind teilweise sehr groß.

Welcher ist der beste Kinderwagen für mein Kind

  • Ist der teuerste Kinderwagen auch der Beste?
  • Ist das größte und schwerste Modell, auch zwangsläufig am sichersten für mein Kind?
  • Braucht man viel Stauraum?
  • Sollte man sich für den Anfang einen Kinderwagen kaufen, in dem das Baby nur liegen kann, oder gleichen einen Kombi-Kinderwagen, den man mehrere Jahre benutzt und zum Buggy umbauen kann?
  • Was genau ist eigentlich ein Buggy?
  • Sollte man auf den Preis achten, auf diversen Bewertungsportalen stöbern oder sich auf die gut gemeinten Ratschläge von Freunden und Familienmitgliedern verlassen?

Fragen über Fragen und keine Antworten in Sicht?
Doch! Wir haben für Sie recherchiert und im nachfolgenden Artikel eine Liste der wichtigsten Kriterien zusammengestellt, die Sie vor dem Kauf eines Kinderwagens unbedingt beachten müssen, um lange Zeit zufrieden mit Ihrer Entscheidung zu sein.

0

Die Geschichte des Kinderwagens

Es ist nicht sicher geklärt, wann und wo genau der erste Kinderwagen erfunden wurde, doch schon im mittelalterlichen Europa wurden die Kinder in Schubkarren vor sich her geschoben. Mitte des 19 Jahrhunderts wurde in England das erste Patent für Kinderwagen erteilt. Die ersten Modelle, die hergestellt wurden, haben mit unseren heutigen Wagen wenig Ähnlichkeit. Der straßentaugliche Kinderwagen ist eine Weiterentwicklung des Stubenwagens, der für die Benutzung im Haus geschaffen war. Die ersten in Deutschland hergestellten Modelle wurden nicht geschoben, sondern gezogen und hatten einen Kasten aus Korbgeflecht.

Einige Jahre später wurde die Variante zum Schieben weiterentwickelt. Der Kinderwagenbau entwickelte sich rasch zu einem eigenen Industriezweig. Es entstanden zahlreiche Kinderwagen-Manufakturen. Neben den technischen Verbesserungen wurden mit der Zeit auch die optischen Details immer wichtiger.

Anfang der 20. Jahrhunderts  entwickelte sich eine Massenfabrikation von Kinderwagen zu erschwinglichen Preisen.

0

Kinderwagen sind aus dem Familienalltag nicht wegzudenken

Die Geburt eines Kindes bedeutet für die jungen Eltern Freude, Glück und eine Zeit voller Nähe und Geborgenheit. Doch sie bedeutet auch Verantwortung, Arbeit und das ständige Bedürfnis das neue Familienmitglied glücklich zu machen. Eine Menge Umstellungen erwarten die junge Familie, viel Organisation und Anstrengungen. Durchwachte Nächte, Fieber, volle Windeln und wunde Po’s. Doch auch das glückliche Lächeln und das vergnügte Glucksen, strahlende Kinderaugen und zufriedenes hinreißendes Schnarchen des kleinen Wesen’s.

In dieser turbulenten, aufregenden aber auch anstrengenden Zeit müssen viele Anschaffungen getätigt und viele Entscheidungen getroffen werden.

Eine unverzichtbare Anschaffung ist dabei der Kinderwagen. Er soll die Eltern und ihr Kind optimalerweise jahrelang begleiten, ihnen eine Hilfe sein, Mobilität in unserer modernen und schnellen Zeit bieten und den Momenten voller neuer Erfahrungen nicht im Weg stehen. Er soll Sicherheit gewährleisten und einen Rückzugsort bieten. Kurz gesagt der optimale Begleiter für die ersten Jahre im Leben eines Kindes.

0